Getränke im Clubhaus TC Feldhausen

Nutzungsbedingungen für die Entnahme von Getränken im TCF-Vereinsheim. 
Alle Mitglieder des TC-Feldhausen sind berechtigt, aus den Kühlschränken des Vereinsheims, Schlossgasse 37, Getränke zu entnehmen oder Bier zu zapfen.  Dies ist jedoch ausnahmslos an nachstehende Verhaltensregeln gebunden.

Vor der Entnahme oder dem Zapfen des ersten Getränks muss immer ein Verzehrbeleg mit Name, Vorname und Datum angelegt werden. Diese befinden sich stets in ausreichender Menge auf dem mit „Verzehrbelege“ gekennzeichneten Regal.  Hier, nirgendwo sonst, sind alle Belege nach der Personalisierung abzulegen. Sie sind vor jeder Abnahme eines weiteren Getränks fortzuschreiben.
Die sich aus einem Verzehrbeleg ergebenden Gesamtkosten sind vor dem Verlassen des Vereinsgeländes, mit dem korrekt geführten Verzehrbeleg in die hierfür bereitstehende Geldkassette mit der Aufschrift „Verzehrkasse“ im Küchenbereich des Vereinsheims bar zu entrichten.
Zur Vermeidung von kassentechnischen Unstimmigkeiten muss auf jedem Verzehrbeleg, der tatsächlich in die Getränkekasse gezahlte Betrag vermerkt und durch Unterschrift bestätigt werden.
In Ausnahmefällen ist es zulässig, Getränke auch ohne unmittelbare Bezahlung zu verzehren. In diesem Fall ist der Verzehrbeleg zunächst normal zu führen.  Vor dem Verlassen des Clubgeländes muss hierauf jedoch der Betrag angegeben und durch Unterschrift bestätigt werden, den der TC-Feldhausen für diesen Beleg vom Konto des TCF-Mitglieds abbuchen soll. Hierdurch erteilt das Mitglied dem TCF ausdrücklich eine Einzugsermächtigung.
Unbezahlte Belege dürfen nicht in der „Verzehrkasse“ deponiert werden, sondern ausschließlich in dem „Briefkasten“ mit der Aufschrift „Einzugsermächtigungen„. Eine nachträgliche Barzahlung hier deponierter Belege ist nicht möglich.
Verzehrbelege sind einschränkungslos tagesbezogen. Darum müssen sie ausnahmslos vor dem Verlassen des Clubgeländes entweder durch Barzahlung in die „Verzehrkasse“, oder mit einer Abbuchungsgenehmigung in der Belegbox „Einzugsermächtigungen“ ausgeglichen werden.
Der TC-Feldhausen behält sich im Interesse aller Vereinsmitglieder vor, auf Verstöße gegen die vorgenannten Regeln, zumindest durch „Ausschluss von der Selbstbewirtung“ zu reagieren.